Bodengleiche Dusche

IndorTec® FLEX-DRAIN (waagerecht)

Das einzigartige flexible und ultraflache Duschrinnen-System
mit zweiter Entwässerungsebene und innovativer integrierter Andichttechnologie.

IndorTec® FLEX-DRAIN ist ein innovatives ultraflaches Duschrinnen-System, das über eine einzigartige zweite Entwässerungsebene verfügt. Dadurch wird über die Fugen in die Konstruk­tion eindringendes Sickerwasser sicher in die Dusch­rinne abgeführt und Schäden durch Sickerwasser-Stau werden verhindert. Laut einer Untersuchung des Fraunhofer Instituts übertrifft das Komplettsystem IndorTec® FLEX-DRAIN bei den Schallprüfungen selbst erhöhte Anforderungen deutlich und erzielt Bestwerte bei der Reduzierung von Geräuschbelastungen.

Technische Informationen

 

  • 3 Längen: 750mm/ 950 mm/ 1.150mm
  • 2 Rahmenhöhen: 11 mm für Keramik und 22 mm für Naturstein
  • Rinnenkörper Edelstahl und Rahmen/Einleger Edelstahl gebürstet
  • Aufbauhöhe 62 mm = 0,5 l/s; Sperrwasserhöhe 30 mm
  • Aufbauhöhe 82 mm = 0,6 l/s; Sperrwasserhöhe 50 mm
  • Herausnehmbarer Geruchsverschluss aus hochwertigem Kunststoff – leicht zu reinigen
  • Einbaufertig mit integriertem Fixbau-Adapter
  • Beweglichkeit des Drainrahmens bietet entsprechende Anpassung an das Fliesenrastermaß +/- 5 mm

 

Mindestbreite für Estrichaussparung
IndorTec® FLEX-DRAIN 750 = immer Mindestbreite 78,5 cm;
IndorTec® FLEX-DRAIN 950 = immer Mindestbreite 98,5 cm

Maximale Estrichaussparung mit IndorTec® FLEX-DRAIN Lastverteilplatte

  • 3 Größen: 990 x 800 mm/ 1.190 x 995mm/ 1.390 x 1.110mm
  • 3 mm Verbundplatte mit aufkaschierter oben-/unterseitiger Abdichtungsmembran aus IndorTec® SEAL

Estrichaussparung Höhe
= mind. 62 mm bzw. 82 mm + Höhe für Gefälleweg von 2,00 % (2 cm je 1m)
Je nach Konstruktionshöhe, ≥ 62 mm bzw. ≥ 82 mm + Gefälleweg, kann die untere Lage Dämmung (Trittschalldämmung) vollflächig zur Anwendung kommen.

GUTJAHR Systemtechnik GmbH

Beschichtung von Bodenflächen

Beschichtung von Bodenflächen aus Beton oder Zementestrich im Innen- und Außenbereich, wie z.B. mechanisch beanspruchte Flächen in Industrie und Gewerbe, auch in sogenannten Aufenthaltsräumen. Es können glatte Beschichtungen ab 1,5 mm und auch griffige Beschichtungen hergestellt werden. Einsatz sowohl als Kopfversiegelung auf mit Quarzsand abgestreuten Beschichtungsoberflächen oder zur Überarbeitung alter Beschichtungen auf Epoxidharzbasis. weber.tec 796

Epoxidharzgrundierung zur Untergrundverfestigung, als Feuchtesperre, zur Rissverfüllung mit weber.tec 794